Betriebsbesichtung des Beirates - Firma Viessmann
Beirat für Arbeitsschutz

Beirat für Arbeitsschutz

Digitalisierung, Flexibilisierung und Globalisierung verändern die Arbeitswelt. Arbeitssicherheit und der Schutz vor Berufskrankheiten sind vor diesem Hintergrund weiterhin zentrale Anliegen von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern sowie Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern und deren Organisationen.

Als von den Sozialpartnern in Hessen getragene Institution berät der Beirat die hessischen Behörden für Arbeitsschutz und Produktsicherheit sowie die Abteilung Arbeit im HMSI. Dabei greift er aktuelle Themen auf und gibt fachliche Impulse aus hessischen Betrieben und Verbänden für die Tätigkeit des Arbeits- und Gesundheitsschutzes in Hessen. Die Sitzungen des Beirates finden in der Regel zweimal pro Jahr statt und befassen sich mit dem gesamten Themenspektrum der Sicherheitstechnik, des Arbeitsschutzes, betriebsbedingten Gesundheitsgefahren, der Gestaltung von Arbeitsplätzen und neuen Belastungsformen. Eine Sitzung pro Jahr findet nach Möglichkeit in einem hessischen Unternehmen statt, wobei sich der Beirat im Rahmen einer Betriebsbesichtigung in Gesprächen mit Praktikern vor Ort über aktuelle Themen in den Unternehmen informiert.

Die Sozialpartner benennen für den Beirat jeweils sieben ordentliche Mitglieder sowie bis zu fünf stellvertretende Mitglieder. Die Arbeitnehmerseite im Beirat wird vertreten vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) Bezirk Hessen-Thüringen sowie von benannten Betriebs- und Personalräten verschiedener hessischer Unternehmen. Die Arbeitgeberseite wird von der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU) sowie von benannten Arbeitsschutzexperten vertreten. Die Geschäftsführung obliegt dem Referat III 1B im HMSI.

Mit dem Beirat für Arbeitsschutz hat die Zusammenarbeit zwischen staatlichem Arbeits-schutz und den Sozialpartnern eine lange Tradition: Schon vor mehr als dreißig Jahren hat sich das Hessische Sozialministerium mit den Sozialpartnern darauf verständigt, zusammenzuarbeiten und den Beirat für Arbeitsschutz ins Leben gerufen. Der konstruktive Austausch zwischen der staatlichen Seite des Arbeitsschutzes und den Sozialpartnern soll auch weiterhin zukunftsorientiert fortgesetzt werden.

Zuletzt aktualisiert am 26.06.2019
Ansprechpartner

Alternierende Vorsitzende:
Dr. Stefan Hoehl, VhU
André Schönewolf, DGB Bezirk Hessen-Thüringen

Geschäftsführung:
Bettina Splittgerber
Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Abteilung III Arbeit / Referat III1B
Sonnenberger Str. 2/2a
65193 Wiesbaden
Telefon: +49 (611) 3219 2289