Solarium
Schutzhinweise

Schutzhinweise

Aus Gründen des Gesundheitsschutzes wird empfohlen:

  • Verwenden Sie keine Sonnenschutzmittel oder Produkte, die die Bräunung beschleunigen.
  • Entfernen Sie möglichst einige Stunden vor der Solarium-Benutzung alle Kosmetika.
  • Vorsicht bei der Einnahme von Medikamenten. Einige haben die Nebenwirkung, die UV-Empfindlichkeit Ihrer Haut zu erhöhen. Fragen Sie im Zweifelsfall Ihre Ärztin oder Ihren Arzt.
  • Tragen Sie während der Solarium-Benutzung den Ihnen ausgehändigten Augenschutz (UV-Schutzbrille). Kontaktlinsen und Sonnenbrillen sind kein Ersatz für die UV-Schutzbrille.
  • Halten Sie die empfohlenen Bestrahlungszeiten und -pausen Ihres individuell erstellten Dosierungsplans ein. Der Dosierungsplan gilt nur für das ausgewählte Solarium und ist Ihrem Hauttyp angepasst.
  • Wenn Sie ein Solarium benutzt haben, sollten Sie weder vorher noch nachher ein natürliches Sonnenbad nehmen.
  • Vermeiden Sie Sonnenbrand (Hautrötung oder Blasen). Ein Sonnenbrand kann einige Stunden nach der Solarien-Benutzung auftreten. Falls ein Sonnenbrand auftritt, sollten keine weiteren Bestrahlungen bis zur vollständigen Abheilung des Sonnenbrands stattfinden. Holen Sie ärztlichen Rat ein. Mit der Bestrahlung sollte erst nach Befragen einer Ärztin oder eines Arztes wieder begonnen werden.
  • Treten unerwartete Effekte, wie beispielsweise Juckreiz, Brennen oder ein Spannungsgefühl, innerhalb von 48 Stunden nach einer Bestrahlung auf, sollten Sie vor weiteren Bestrahlungen ärztlichen Rat einholen.
  • Halten Sie den empfohlenen Abstand zum Solarium ein.
  • Benutzen Sie das Solarium nicht, wenn Sie Beschädigungen am Gerät feststellen.
Zuletzt aktualisiert am 20.02.2017