junge menschen kochen
Konsequent und zielgerichtet Schritt für Schritt zur Integration in den Arbeits- und Ausbildungsmarkt

Konsequent und zielgerichtet Schritt für Schritt zur Integration in den Arbeits- und Ausbildungsmarkt

Große Bedeutung bei der gesellschaftlichen Integration kommt der Eingliederung in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt zu. Eine erfolgreiche Arbeitsmarktintegration eröffnet den Schutzsuchenden gesellschaftliche Teilhabe und eine dauerhafte Lebensperspektive unabhängig von staatlicher Unterstützung. Nach Erkenntnissen der Bundesregierung verfügt nicht einmal jeder zehnte Flüchtling über die Voraussetzungen für eine direkte Einmündung in Beschäftigung oder Ausbildung, kaum einer spricht Deutsch und nur wenige Englisch. Dies macht die besonderen Herausforderungen für die Arbeitsmarktakteure deutlich. Durch geeignete Maßnahmen und Leistungen soll zu einem frühestmöglichen Beginn nach der Aufnahme eine Unterstützung des beruflichen Werdegangs der Asylbewerber und Flüchtlinge einsetzen. Angesichts begrenzter Ressourcen und der Komplexität der Aufgabe wird der Fokus dabei auf die Asylbewerber und Flüchtlinge mit guter Bleibeperspektive gelegt. Durch passgenaue Förderung soll kurz-, mittel- und langfristig das Potenzial derer mit guter Bleibeperspektive erkannt und gefördert werden.

Ein strukturierter und an der Arbeitsmarktintegration orientierter Prozessablauf mit zielgerichtetem Ressourceneinsatz und ein Strategiemix aus Vernetzung, adressatengerechter Arbeitsmarktpolitik und einer in eine Eingliederungsstrategie integrierten Sprachförderung sind dabei als Erfolgsfaktoren unerlässlich:

  • Aufnahme, Verteilung & Unterbringung
  • Bleibewahrscheinlichkeit
  • Verfahren zur Anerkennung als Asylberechtigter
  • Sprachvermittlung
  • Kompetenzfeststellung
  • Anerkennung ausländischer Qualifikationen
  • Arbeitsmarktfähigkeit durch berufliche Bildung und Arbeit
Zuletzt aktualisiert am 31.05.2017